NEWS & EVENTS

Der diesjährige Max Planck Schools Day im Harnack-Haus in Berlin
Nach zwei Jahren virtueller Get-Together fand der Max Planck Schools Day am 05. September 2022 wieder im Harnack Haus in Berlin statt. Unter dem diesjährigen Leitthema „Interdisciplinarity – Chances and Challenges for Research and a Career in Science“ kamen die rund 170 Teilnehmenden vor Ort zusammen, um sich über alle drei Schools hinweg kennenzulernen, auszutauschen und miteinander den Beginn des neuen akademischen Jahres zu feiern sowie insbesondere die vierte Studierenden-Kohorte an den drei Max Planck Schools - Cognition, Matter to Life und Photonics – zu begrüßen mehr
Die Max Planck Schools rufen erneut Vordenker:innen der interdisziplinären
Forschungsbereiche "Cognition", "Matter to Life" und "Photonics" dazu auf, sich als Max Planck Schools Fellows zu bewerben.
Die Max Planck Schools rufen erneut Vordenker:innen der interdisziplinären
Forschungsbereiche "Cognition", "Matter to Life" und "Photonics" dazu auf, sich als
Max Planck Schools Fellows zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 16.10.2022. mehr
Studierende und Mitglieder der Max Planck School Matter to Life auf Schloss Ringberg
Im Rahmen eines Festaktes rund um das fünftägige Matter to Life Symposium auf Schloss Ringberg am Tegernsee begrüßt die Max Planck School Matter to Life die ersten Absolvent:innen des gleichnamigen Masterstudienganges, der gemeinsam von der Universität Heidelberg und der Georg-August-Universität Göttingen verliehen wird. An den Feierlichkeiten nahmen neben Mitgliedern der School u. a. auch Professor Eitel, Rektor der Universität Heidelberg, und Professor Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, persönlich teil. mehr
Blick vom wunderschönen Schlossgarten auf das Karlsruher Schloss; © Markus Breig
Carsten Rockstuhl ist Professor am Institut für Theoretische Festkörperphysik und Abteilungsleiter am Institut für Nanotechnologie des KIT und Fellow der Max Planck School of Photonics. Im Interview spricht er über seinen Werdegang, das Besondere an der Arbeit als Fellow der Max Planck School of Photonics und darüber, was das 2009 gegründete KIT als tragenden Partner der Max Planck Schools auszeichnet. mehr
Student Insights: Wissenschaft auf der großen Bühne
Interview mit den Promovierenden Emma Celina Brambila Tamayo, Brianda Lopez-Santini und Caedyn Stinson. Die drei präsentierten ihre Promotionsprojekte auf dem letzten Max Planck Schools Day im Oktober 2021. Wir hatten Gelegenheit, mit ihnen darüber zu sprechen, wie es für sie war, während der virtuellen Veranstaltung vor der Kamera zu stehen und ihre Forschung vor fast 150 Menschen zu präsentieren, und wie diese Erfahrung ihre weitere Arbeit beeinflusst hat. mehr
Neues Clinician Scientist Program
Im Herbst 2022 startet das neuartige Clinician Scientist Programm der Max Planck School of Cognition und lädt ambitionierte Nachwuchswissenschaftler*innen ein, klinische Weiterbildung mit exzellenter Forschung zu kombinieren und im Rahmen eines einzigartigen Netzwerks herausragender Wissenschaftler*innern zu studieren. mehr
Virtuelle Verbrecherjagd und deutsche Spitzenforschung
Die Max Planck Schools of Photonics gehört zu den insgesamt sechs Preisträgern des "Community Prize" der Initiative "Research in Germany" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und setzt sich mit ihrer kreativen Idee eines „Photonics-Escape-Rooms“ erfolgreich gegen die Mitbewerber durch. mehr
Gruppenbild der diesjährigen Teilnehmer*innen und Mitwirkenden vor Ort in Berlin im Harnack Haus (von links nach rechts): Walter Rosenthal (Dean der Max Planck Schools und Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena), Brianda Lopez-Santini (PhD Candidate MPS Matter to Life), Emma Celina Brambila Tamayo (PhD Candidate MPS of Photonics), Rebekka Tenderra (PhD Candidate MPS Cognition), Surabhi Nath (PhD Candidate MPS Cognition), Caedyn Stinson (PhD Candidate MPS Cognition), Johanna Rapp (Gruppenleiterin Max Planck Schools), Elisabeth Jostock (Zentrales Marketing & Kommunikation Max Planck Schools), Audrey Namdiero-Walsh (European Operations Director & Acting Director Gender and Inclusion, African Institute for Mathematical Sciences (AIMS)), Leonardo Pettini (Doktorand MPS Cognition), Matthias Bolz (Media & Marketing Manager MPS Cognition), Jan Michael Rost (Dean der Max Planck Schools und Direktor am Max-Planck-Institut für die Physik komplexer Systeme), Philipp Baur (Doktorand MPS Matter to Life), Hanna Kriebel (Zentrale Projektkoordinatorin Max Planck Schools), Eberhard Bodenschatz (Fellow der MPS Matter to Life und Direktor Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation). 

Nicht auf dem Bild oder vor Ort in Berlin: Martin Stratmann (Präsident der Max-Planck-Gesellschaft), Christine Silberhorn (Fellow der MPS Photonics und Professorin an der Universität Paderborn), Gülay Çağlar (Professorin an der Freien Universität Berlin), Peter-André Alt (Präsident der Hochschulrektorenkonferenz). 

© Bettina Ausserhofer
Der dritte Max Planck Schools Day fand am 13. Oktober 2021 erneut online statt. Dennoch zeigte er die Stärke und Reichweite des Netzwerks der Max Planck Schools und reflektierte kritisch das diesjährige Leitthema "Diversity and Excellence in Science". Die Max-Planck-Gesellschaft und die Hochschulrektorenkonferenz begrüßten die dritte Studierenden-Kohorte an den drei Pilotschulen - Cognition, Matter to Life und Photonics - und luden alle Mitglieder der Schools ausgewiesene Expert*innen im Bereich Diversität dazu ein, den Beginn des neuen akademischen Jahres virtuell zu feiern. mehr
Partner Insights - Matter to Life:
Universität Heidelberg
Die 1386 gegründete Universität Heidelberg ist die älteste Universität Deutschlands und eine der forschungsstärksten in Europa. Sie versteht sich als eine aus ihrer Tradition die Zukunft mitgestaltende Forschungs- und Lehreinrichtung mit einem vielfältigen Spektrum an Fächern und Disziplinen. Ziel der Universität Heidelberg ist es, hervorragende Einzeldisziplinen weiterzuentwickeln, die fächerübergreifende Zusammenarbeit zu stärken sowie ihre Forschungsergebnisse für die Gesellschaft und nachfolgende Generationen nutzbar zu machen.  mehr
Interview mit Martin Stratmann in "Forschung und Lehre"
Der Präsident der Max Planck Gesellschaft und Vorsitzender des Lenkungsausschusses der Max Planck Schools Martin Stratmann spricht im Interview über die Ergebnisse der Zwischenevaluation der Max Planck Schools.
© Bild: Studio Nippoldt mehr
Positive Zwischenbilanz bei den Max Planck Schools
Von Dezember 2020 bis April 2021 hat ein Gutachtergremium unter der Leitung des ehemaligen Vorsitzenden des Wissenschaftsrats und früheren Vorstands der Charité Universitätsmedizin Berlin, Prof. Karl Max Einhäupl, die Max Planck Schools evaluiert. mehr
Starke Partner, enges Netzwerk
Quantenkommunikation ist ein „Hot Topic“. Mit der Hilfe verschränkter Quantenzustände kann die Datenübertragung abhörsicher und superschnell erfolgen – egal ob innerhalb kleinen Mikrochips oder über kilometerweite Entfernungen. Was für viele von uns noch ein bisschen nach Science Fiction klingt, entwickeln Nachwuchswissenschaftler*innen der Max Planck School of Photonics schon jetzt in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF). mehr



Festival der Philosophie
 

 
Zwei Doktoranden der Max Planck School of Cognition, Bojana Grujicic und Pietro Nickl, sowie unser Fellow John-Dylan Haynes sind im Programm des diesjährigen Festivals der Philosophie mit Beiträgen vertreten. Das Festival findet vom 26. Mai bis zum 2. Juli 2021 unter dem Motto „Weisheit und Wissenschaft“ statt. mehr
Max Planck Schools bauen Netzwerk an Fellows aus
134 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an deutschen Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wurden vom Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft, Martin Stratmann und dem Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz, Peter Alt als „Fellows of the Max Planck Schools“ bestellt. mehr
Traut Euch zu sagen: „Ich will Professorin werden!“
Isabel Dziobek, Professorin an der Berlin School of Mind and Brain der Humboldt Universität Berlin und Fellow der Max Planck School of Cognition, spricht mit uns über ihre Leidenschaft für die Wissenschaft, wie wichtig es ist, als Wissenschaftlerin Selbstvertrauen zu entwickeln und wie dies durch gezielte Schulungen unterstützt werden kann. mehr
“Meet the brightest minds on the planet”: Falling Walls x Berlin Science Week 2020, 1 – 10 NOV nominiert unsere Sprecherin Professorin Katrin Amunts
Die Max Planck School of Cognition beglückwünscht unsere Sprecherin und Fellow Professorin Katrin Amunts, die Direktorin des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin am Forschungszentrum Jülich und Professorin für Hirnforschung an der Universität Düsseldorf, zu ihrer Nominierung als eine der Finalist*innen der diesjährigen Falling Walls Konferenz. mehr
Looking back at Max Planck Schools Day 2020
The virtual Max Planck Schools Day on Friday, 11th September 2020 showcased the strength and scope of the Max Planck Schools’ network. mehr
Open Call for Applications: Fellows der Max Planck Schools
Die Max Planck Schools rufen die Vordenker der Forschungs-Disziplinen "Cognition", "Matter to Life" und "Photonics" dazu auf, sich als Fellows zu bewerben. Nähere Informationen finden Sie im Open Call for Applications. mehr
Max Planck Schools Day 2020
This fall, the three Max Planck Schools - Cognition, Matter to Life, and Photonics - are looking foward to welcoming new students for the second time. We cordially invite you to attend the annual Max Planck Schools Day. We will celebrate the Max Planck Schools and their partners on September 11, 2020 from 2 p.m. (CEST) onwards. mehr
Max Planck Schools - Virtuelle "Lecture Series"

Max Planck Schools - Virtuelle "Lecture Series"

Treffen Sie unsere Fellows und erweitern Sie Ihren Wissenshorizont in den "Lecture Series" der Max Planck Schools. Sie können sich für die kostenlosen virtuellen Vorträge auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten der Max Planck School Matter to Life und der Max Planck School of Photonics anmelden.
Feierliche Eröffnung der Max Planck Schools
Die drei Piloten starten mit der ersten Kohorte in die Erprobung. mehr
An den Max Planck Schools starten die ersten Studierenden
Der Auswahl- und Aufnahmeprozess der ersten Bewerbungsrunde für die Max Planck Schools ist abgeschlossen. Die ersten Promovierenden nehmen zum 01. September ihr Studium auf. mehr
Kooperationsvereinbarungen für Max Planck Schools unterzeichnet
Die Vereinbarungen legen die rechtliche Grundlage für die Zusammenarbeit in der Pilotphase mehr
Expedition in die Mikrowelt

Expedition in die Mikrowelt

17. Oktober 2018
Was Ferenc Krausz vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik an seiner Forschung fasziniert mehr
Fraunhofer und Max-Planck stärken neue Form der Graduiertenförderung
Die Präsidenten haben eine Vereinbarung für die Max Planck School of Photonics in Berlin unterzeichnet mehr
Lichtblicke in die Nanowelt
Wie tief können wir mit optischen Mikroskopen in die Details des Sichtbaren vordringen? Bislang galt das von Ernst Abbe schon 1873 formulierte Gesetz als Untergrenze. Die von Stefan Hell, Nobelpreisträger und Fellow der Max Planck School of Photonics und der Max Planck School Matter to Life, erfundene und zur Anwendungsreife entwickelte STED-Mikroskopie ermöglicht Forschern Einblicke in die Nanowelt weit jenseits dieser Grenze. mehr
Der Paparazzo der Elektronen
Ferenc Krausz gilt als Begründer der Attosekundenphysik. Sein Ziel es ist, neue Lasertechniken zu entwickeln, um die Bewegung von Elektronen in Atomen, Molekülen und Festkörpern in Echtzeit zu verfolgen und so quantenmechanische Prozesse direkt zu beobachten. Wie  der Max Planck School of Photonics forscht, erklärt dieses Video. mehr
Was Zellen in Form bringt
Irgendwann vor etwa vier Milliarden Jahren begann sich das Leben abzukapseln. Die ersten Zellen entstanden – geschützte Räume, die den Zusammenschluss komplexer Moleküle begünstigten. Petra Schwille, Fellow der Max Planck School Matter to Life, gehört zu jenen Forschern, die die Grenzen zellulären Lebens ausloten. Sie untersucht die  die Dynamik von Biomembranen. mehr
Licht verbindet
Andreas Tünnermann, Sprecher der Max Planck School of Phontonics, spricht über die exzellente, forschungsnahe Ausbildung und die Perspektiven für die Absolventen in Wissenschaft und Wirtschaft. mehr
„Wir bieten eine extrem forschungsnahe Master- und PhD-Ausbildung“
Die Max Planck School Matter to Life steht Bachelor-Absolventen aus den Fachbereichen Chemie, Physik, Biologie, Biochemie, Biotechnologie und Materialwissenschaften offen. Wer einen der jährlich 30 Plätze sicher hat, kann seine Projekte in einem der zwanzig in Deutschland berühmtesten Labore vorantreiben. Ein Interview zu Curriculum und Forschung der School mit dem Sprecher Joachim Spatz. mehr
„Eine gemeinsame Sprache sprechen“
Die Kognitions- und Neurowissenschaft, die im Mittelpunkt der neuen Max Planck School of Cognition steht, vereint unterschiedliche Disziplinen wie Psychologie, Physik, Computerwissenschaft, Philosophie, Biologie und Medizin. Umso wichtiger ist es, dass Doktorandinnen und Doktoranden einen Zugang zu innovativen Methoden finden und sich über die Fachgrenzen hinaus verstehen, meint Arno Villringer, der Sprecher der neuartigen, multidisziplinären Graduiertenschule. Ein Interview über das Curriculum, die Betreuung der Studierenden sowie spannende Forschungsprojekte. mehr
Exzellenz neu bündeln – Start für erste Max Planck Schools
Deutschland erhält eine neue Marke für eine Graduiertenausbildung mit internationaler Strahlkraft: 2018 starten zunächst drei ausgewählte Max Planck Schools in eine fünfjährige Pilotphase. Das gaben im September 2017 Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, HRK-Präsident Horst Hippler und Max-Planck-Präsident Martin Stratmann bekannt.
Thematisch breiter, größer und sichtbarer
Mit den Max Planck Schools wird das Förderkonzept für Promovierende erweitert. Ein Interview mit dem Vizepräsidenten der Max-Planck-Gesellschaft Ferdi Schüth, der das Projekt vorantreibt.
Zur Redakteursansicht